EKHN
Evangelische Christuskirche Bingen
Dromersheimer Chaussee 1   #   55411 Bingen am Rhein   #    Anreise
Verweise Taufe Konfirmation Trauung Bestattung Besinnliches
Tel.:
Fax :
Kontakt
Christuskirche

Spendenkonto
Sparkasse Rhein-Nahe, Bingen
IBAN:
DE06 5605 0180 0038 0198 40

  Besinnliches   
"Es wird gesät verweslich und wird auferstehen unverweslich." (1. Kor.15,42)

An der Frage der Auferstehung schieden sich in der Vergangenheit die Geister. Die Frage, was passiert eigentlich nach dem Tod, ist wohl nahezu so alt, wie es Menschen und Religion gibt.
Im Christentum ist sie die zentrale Frage. Große Hoffnungen und ebenso viele Zweifel sind damit verbunden.
Jesus war begraben und ist am dritten Tage auferstanden nach der Schrift, so bezeugt es Paulus in einer der ältesten erhaltenen Ostertexte, dem 1. Korintherbrief.
Warum war das für Menschen so wichtig, dieses Osterbekenntnis? Um zu zeigen und zu bezeugen, dass der Glaube an die Auferstehung unser Denken und unser Vorstellungsvermögen einfach sprengt.
Das Leben geht weiter in verwandelter Form. Jedes Jahr in der Passions- und Osterzeit kann mich die Auseinandersetzung mit Leid, eigenem und fremdem in besonderer Weise beschäftigen, aber auch die Befreiung vom Leiden und dessen Überwindung in Jesus Christus.
Manche von uns mag das skeptisch stimmen, manchen Menschen in einer schweren Krise ist es auch Trost.
Ostern feiern wir nicht nur die Überwindung des Leidens, sondern eine neue Qualität des Lebens, das von der Freude bestimmt ist.
Der Freude, die uns die ersten Osterzeuginnen und Osterzeugen verkünden: Er ist wahrhaftig auferstanden, damit wir anders leben und einst auch anders sterben können, befreiter, glücklicher und bewusster.

Ihre Pfarrerin
Norina Mutzek