EKHN
Evangelische Christuskirche Bingen
Dromersheimer Chaussee 1   #   55411 Bingen am Rhein   #    Anreise
Verweise Taufe Konfirmation Trauung Bestattung Besinnliches
Tel.:
Fax :
Kontakt
Christuskirche

Spendenkonto
Sparkasse Rhein-Nahe, Bingen
IBAN:
DE06 5605 0180 0038 0198 40

Bestattung - in Gottes Namen Abschied nehmen
Immer wieder müssen wir in unserem Leben Abschied nehmen: vielleicht müssen wir umziehen oder den Arbeitsplatz wechseln, oder wir erleben, dass die Kinder älter werden und das Haus verlassen, und von Zeit zu Zeit begegnet uns auch der endgültige Abschied, der Tod.
Dieser letzte Abschied, der Abschied vom Leben, hat ganz verschiedene Gesichter: da ist der Tod am Ende eines langen, erfüllten Lebens, der plötzliche Tod durch einen Unfall, der Tod nach einer schweren Krankheit, der freiwillige Tod, oder der Tod, bevor das Leben überhaupt begann.

Die Bestattung ist ein christliches Ritual, das die Angehörigen beim Prozess des Abschiednehmens begleiten soll. Es möchte eine Hilfe sein, den/ die Verstorbene loszulassen und sein/ ihr Leben zurück in Gottes Hand zu legen.
Als Christinnen und Christen glauben wir: Gott schenkt uns unser Leben, und in seine Hand kehrt es zurück. Für viele ist ein Trost zu wissen, dass mit dem Tod nicht alles aus ist , sondern ein neues Leben bei Gott beginnt.
Wer entscheidet, wie ein verstorbener Angehöriger bestattet wird?
Oft äußern Menschen Wünsche hinsichtlich ihrer eigenen Bestattung. Diese Wünsche sollten nach Möglichkeit auch respektiert werden. Wenn die Bestattungsform im Testament erwähnt ist, müssen Sie sich als Angehörige daran halten. Wenn keine Wünsche geäußert wurden, entscheiden die nächsten Verwandten. Am besten besprechen Sie mit der Pfarrerin die Gestaltung der Trauerfeier.
Wie bekommen wir Kontakt zur richtigen Kirche, wenn ein Angehöriger gestorben ist?
Im Allgemeinen nehmen Sie zunächst Kontakt zu einem Bestattungsunternehmen Ihrer Wahl auf. Die Bestatter informieren dann die/ den jeweilige/-n Pfarrer/-in.
Anschließend meldet sich der/die Pfarrer/-in bei Ihnen, um einen Termin für ein Trauergespräch auszumachen, indem alles in Ruhe besprochen werden kann.
Gern können Sie aber auch direkt mit dem/der Pfarrer/-in Kontakt aufnehmen.
Gibt es eine ökumenische Bestattung?
Nein. Eine Bestattung erfolgt in der Regel in der eigenen Konfession. Ausnahmen müssen mit dem/-r zuständigen Pfarrer/-in abgesprochen werden.
Kann jemand, der Selbstmord begangen hat, kirchlich bestattet werden?
Ja, ein Selbstmord ist kein Hinderungsgrund für eine kirchliche Bestattung.